Über uns

Wir, das sind mein Mann, unsere drei Kinder (unser Ältester geb. 1996 und unsere Zwillinge geb. 1998) und ich kommen ursprünglich aus Hannover. Bereits im Jahr 1997 zogen wir nach Sachsen-Anhalt in das Umland von Magdeburg nach Lostau.

 

Bereits als Kind war ich in Tiere verliebt und hatte mir sehnlichst einen Hund gewünscht. Diesen Traum konnte ich mir aber erst im Erwachsenenalter verwirklichen. Dabei war uns nach dem Studium mehrerer Bücher klar, es musste ein Retriever sein. So zog im Jahr 1989 eine kleine Golden-Dame ein. Wegen einer schwere Erkrankung konnte sie nicht einmal fünf Jahre alt werden. Da  bereits vor dem Golden zwei Katzen bei uns lebten, sollte zum Zwecke des Gleichgewichts noch ein zweiter Hund in unsere Familie kommen.

 

Auf Grund der Charakterbeschreibung sollte es ein Chessie sein. Zur damaligen Zeit (1992) war es außerordentlich schwierig, in Deutschland einen Welpen zu bekommen. Also ging es nach Dänemark. Hier erhielten wir unseren ersten Chessie. Diese junge Dame (Momo) sorgte dafür, dass wir uns in diese Rasse vollends verliebten.

 

Im Verlauf der folgenden Jahre und bei zahlreichen Treffen lernten wir auch noch den Curly kennen. Deren Charakter und Verhalten bezauberten uns ebenso wie das der Chessies. Der Logik folgend zog 2010 Peppa (Oranjezonnetje van Elegast) ein. Sie wickelt wirklich jeden um ihre Pfoten.

 

 


Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende moralische Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft eines Menschen. Der Bund mit einem treuen Hund ist so ewig, wie Bindungen zwischen Lebewesen dieser Erde überhaupt sein können.
(Konrad Lorenz)

Peppa, Esprit, Jolie und Hope (v.l.n.r.)
Peppa, Esprit, Jolie und Hope (v.l.n.r.)